Marketing

Fundstück der Woche: Ein altes Wäscherei Emailleschild

Nicht immer waren Wäschereien die hochautomatisierten Hotelwäsche-Betriebe, die sie heute sind. Vielmehr war früher Haushaltwäsche das tägliche Brot der Wäscher und Plätter. Viele Unternehmen führten daher eine Vielzahl von Annahmestellen im Einzugsgebiet. Und wie heute musste man damals auch für seine Dienstleistung werben.

Alte Emailleschilder zeugen von der Zeit der vielen Annahmestellen. Dieses Fundstück hier wurde bei der Wäscherei Buchholz in Prüm gefunden. Es stammt vom Namensvetter Buchholz in Baden-Baden. Nach Aussage des Geschäftsführers Hr. Buchholz ist das Schild aus den fünfziger Jahren.  Wie das Schild aber nun nach Prüm kam ist nicht bekannt.

Haben Sie noch alte Schilder?

Wenn Sie alte Emailleschilder sammeln oder zufällig noch Bilder solcher Schilder haben, dann schreiben Sie uns doch in den Kommentaren. Gerne stellen wir mit Ihnen eine Bildersammlung auf!

Autor

Hier blogt Sebastian Schweyen, der Gründer von Waescherei-Suche.de. Ich kenne die Wäscherei-Branche von Kindesbeinen an, denn ich bin in einer mittelständischen Wäscherei aufgewachsen. Waescherei-Suche ist ein Branchenportal, das Auftraggeber und Wäschereien zusammenbringt - einfach, zielgerichtet und schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.